Montag, 19. Februar 2018

Partnersuche für Senioren

Auch im fortgeschrittenen Alter haben viele noch das Bedürfnis, nach einem passenden Partner. Es gibt im Internet dafür Extra Seiten von Firmen, die sich speziell auf die Partnersuche von Senioren spezialisiert haben. Leider ist es oft so, ein Partner, mit dem man viele Jahre zusammen war, stirbt oder die Beziehung geht in die Brüche.



Damit muss aber das Leben nicht vorbei sein. Sicher ist es vielfach eine Gewohnheitsache. Man hat sich an den Partner gewöhnt, mit dem man viele Jahre zusammen war. Egal ob glücklich oder weniger glücklich. Gerade viele Frauen sind dann hilflos aufgeschmissen. Denn ihnen wurden viele Dinge aus dem Alltag oft von dem Mann abgenommen und wissen sich nun in manchen Situationen nicht mehr zu helfen.

Aber auch das Zwischenmenschliche fehlt natürlich. Jemanden zum Reden und um Probleme zu klären. Das braucht der Mensch. Der Mensch ist nicht dafür geboren, alleine zu leben.

Daher sollte man auch im fortgeschrittenen Alter bedenken, wieder einen Partner zu finden. Man soll natürlich den "alten Partner" nicht vergessen, wenn er gestorben ist. Das ist meist die Natur. Aber genau so ist die Natur, dass man nicht alleine lebt als Mensch.

Meist ist es ja so, dass in einer Partnerschaft oder Ehe der Mann zuerst stirbt. Vermutlich weil er viel mehr körperlich gearbeitet hat im Leben. Ich weiß es nicht. Zurück bleibt dann meist die Frau. Sie muss ihr Leben nun alleine bewältigen. Ist mit vielen Dingen des Alltags überfordert, weil sie sich nie um so was kümmern musste. Es hat immer der Mann gemacht. Dabei sind es oft ganz simple Dinge wie Strom oder Telefon, um die es nun geht. Für jüngere Menschen dürfte das kein Problem sein. Egal ob sie alleine leben oder nicht. Sie  sind damit vielleicht aufgewachsen oder haben sich aus anderen Gründen damit auseinander gesetzt.

Aber wichtiger ist, wieder einen Partner zu finden für die zwischenmenschlichen Dinge. Zum Reden, für das Körperliche, einfach für die Nähe zu einem Menschen. Vielen fehlt es schon alleine, in den Arm genommen zu werden. Auch einfach so.

Dafür muss man aber mit der Vergangenheit abschließen. Man soll wie gesagt den bisherigen Partner nicht vergessen, wenn er gestorben ist. Und man muss sich auch sicher an den Gedanken und an die neue Situation gewöhnen. Aber irgendwann sollte man darüber hinweg und offen sein für Neues. Das ist sicher leicht gesagt. Aber niemand erwartet, dass der Partner, der zurück bleibt, nun für immer alleine ist.




Auch für die Familie ist es sicher ein seltsamer Gedanke, wenn es statt dem "gewohnten" Familienmitglied irgendwann jemand neues an seiner Stelle gibt. Aber so ist der Lauf des Lebens. Ich will auch mal etwas Persönliches sagen. Mein Vater ist 2006 gestorben. Danach blieb meine Mutter bis zu ihrem Tod fast 10 Jahre lang alleine. Anfangs hatte ich keinen Gedanken daran, dass es einen neuen Mann an der Seite meiner Mutter gibt. Sie hatte auch nicht die Absicht. Aber irgendwann nach einigen Jahren, hätte ich es akzeptiert. Wie sagt man so schön? Zeit heilt alle Wunden. Dann hätte ich auch akzeptiert, wenn es einen neuen Mann an der Seite von meiner Mutter gegeben hätte. Sicher wäre es eine ungewohnte Situation gewesen. Denn ich kannte nur meinen Vater an der Seite meiner Mutter. So bin ich aufgewachsen. Aber hätte es sich irgendwann mal anders ergeben, hätte ich es hinnehmen und akzeptieren müssen.

Also man sollte irgendwann denken, "Jetzt reicht es!". Irgendwann kommt der Zeitpunkt, da will man nicht mehr alleine sein. Und das gilt auch für Senioren. Und es ist wohl egal ob man 30 oder 60 ist. Man sucht das, was man will. Man muss vorsichtig sein bei anderen Menschen. Denn manche verstehen es sehr gut, sich zu verstellen. Daher sollte man auch auf kleine Dinge achten, ob alles stimmt. Man sollte auf keinen Fall etwas übereilen, nur um wieder einen Partner zu haben. Denn das könnte Probleme geben. Mehr als man vorher hatte.

Auch wenn es im Internet spezielle Portale gibt für Senioren. Man muss genauso aufpassen wie eine 20jährige. Auch im höheren Lebensalter gibt es Leute, die anderen etwas vorspielen. Man muss also genauso aufpassen wie vor Jahren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen